Monatsarchiv: Mai 2018

BFH, 27.09.2017, II R 15/15

Share this: Twitter | FacebookBUNDESFINANZHOF Urteil vom 27.09.2017, II R 15/15 Berücksichtigung einer zukünftigen Steuerbelastung bei den Wertfeststellungen für Zwecke der Erbschaftsteuer Leitsätze Die zukünftige ertragsteuerrechtliche Belastung (Erbschaftsteuer) aufgrund einer im Bewertungszeitpunkt lediglich beabsichtigten, aber noch nicht beschlossenen Liquidation der … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Urteile | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

BFH, 09.11.2017, III R 20/16

Share this: Twitter | FacebookBUNDESFINANZHOF Urteil vom 09.11.2017, III R 20/16 Bewertung der privaten Nutzung eines betrieblichen Fahrzeugs – Bruttolistenpreis – Schätzung des Bruttolistenpreises bei einem Importfahrzeug Leitsätze 1. Ist die private Nutzung eines betrieblichen Fahrzeugs nach der 1 %-Regelung … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Urteile | Hinterlassen Sie einen Kommentar

BFH, 09.05.2017, VIII R 54/14

Share this: Twitter | FacebookBUNDESFINANZHOF Urteil vom 09.05.2017, VIII R 54/14 Ermittlung des Gewinns bei der Veräußerung von jungen Aktien nach Ausübung von Bezugsrechten aus sog. Altanteilen, Bezugsrechte, Bezugsrecht Leitsätze Bezugsrecht – Bei der Ermittlung des Veräußerungsgewinns einer Aktie, die … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Urteile | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Gehaltsumwandlung und zusätzliche steuerfreie oder steuerbegünstigte Bezüge

Share this: Twitter | FacebookEine Arbeitslohnumwandlung bzw. Gehaltsumwandlung setzt unter Umständen voraus, dass entsprechende Steuerbefreiungs- und Pauschalierungsverschriften beachtet werden, weil gegebenenfalls Bezüge „zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn“ gezahlt werden müssen. Nachfolgend sind einmal Vergütungen (Gehaltsumwandlung) aufgezählt, die ohne Zusätzlichkeitserfordernis gezahlt werden können … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rangrücktritt, Rangrücktrittserklärung

Share this: Twitter | FacebookEin bewährtes Mittel zur Abwendung einer nominellen bilanziellen Überschuldung kann ein Rangrücktritt bzw. die Rangrücktrittserklärung sein. Hierbei wird zur Abwendung einer drohenden Überschuldung eine Erklärung des Rangrücktritts hinsichtlich der Gesellschafterforderungen abgegeben (Rangrücktrittserklärung). Seit dem BFH-Urteil vom … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Jahresabschluß | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar