Tag-Archiv: Privatanteil

Zuzahlung bei Privatnutzung eines Dienstwagens

Zuzahlung zum zu versteuernden Geldwerten Vorteil durch den Arbeitnehmer an den Arbeitgeber Das Finanzgericht Nürnberg hat in einem Urteil vom 27.01.2016 (3 K 661/14) bekräftigt, dass ein Nutzungsvorteil aus der privaten Nutzung eines Dienstwagens auch dann vom Arbeitnehmer zu versteuern … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fahrzeugüberlassung gegen Gehaltsverzicht

Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg hat mit Urteil vom 11.02.2016 (9 K 9317/13) zur Fahrzeugüberlassung gegen Gehaltsverzicht entschieden. Stellt ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer einen geleasten Pkw auch zur privaten Nutzung zur Verfügung (Fahrzeugüberlassung), so kann der Arbeitnehmer die Leasingraten, die der Arbeitgeber … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

zeitanteilige 1%-Regelung beim Privatanteil

Das Finanzgericht Baden-Württemberg hat in einem Urteil vom 24.02.1015 (6 K 2540/14) klargestellt, dass die 1%-Regelung nicht zeitanteilig anzusetzen ist. In der Urteilsbegründung führten die Richter aus, dass, wenn der Arbeitgeber einem Arbeitnehmer unentgeltlich oder verbilligt einen Dienstwagen auch zur privaten Nutzung überlässt, das nach … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pkw Privatanteil bei Gesellschafter-Geschäftsführer

Der BFH hatte sich in einem jungen Urteil vom 05.06.2014 (XI R 2/12) erneut zur steuerlichen Behandlung der privaten Nutzung eines betrieblichen Pkw durch einen Gesellschafter-Geschäftsführer zu äußern. Hintergrund dieses Urteils ist die „doppelte“ Eigenschaft eines Gesellschafter-Geschäftsführers (GGF) für die … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer, Körperschaftsteuer | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

elektronische Fahrtenbücher

Ein in Papierform geführtes Fahrtenbuch muss gebunden sein, damit kein unbemerkter Austausch von Blättern möglich ist. Nachträgliche Abänderungen, Streichungen und Ergänzungen müssen als solche kenntlich werden. Hinweis: Eine Loseblattsammlung von Papierblättern stellt daher kein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch dar. Sind elektronisch geführte … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer, Jahresabschluß, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer | Getaggt , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fahrtenbuch

Für welche Arbeitnehmer lohnt sich ein Fahrtenbuch? Sofern es vom Arbeitgeber nicht arbeitsvertraglich vorgeschrieben ist, lohnt sich das Führen eines Fahrtenbuchs für Arbeitnehmer bei einem niedrigen Anteil der Privatfahrten, einem hohen Listenpreis des Fahrzeugs. Wie kann ein Unternehmer Fahrzeugkosten steuerlich … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar