Tag-Archiv: Nachlass

BFH, 20.01.2016, II R 34/14

Geltendmachung der Erbschaftsteuer im Nachlassinsolvenzverfahren Leitsätze Die vom Erben als Gesamtrechtsnachfolger aufgrund Erbanfalls nach § 3 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG i.V.m. § 1922 BGB geschuldete Erbschaftsteuer ist eine Nachlassverbindlichkeit, die vom FA als Nachlassinsolvenzforderung im Nachlassinsolvenzverfahren geltend gemacht werden … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Urteile | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

BFH, 28.10.2015, II R 46/13

Berücksichtigung von Einkommensteuerschulden als Nachlassverbindlichkeit im Falle einer Steuerhinterziehung durch den Erblasser Leitsätze Der Erbe kann eine vom Erblasser hinterzogene Einkommensteuer, die auch nach dem Eintritt des Erbfalls nicht festgesetzt wurde, selbst dann nicht als Nachlassverbindlichkeit abziehen, wenn er das … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Urteile | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

BFH, 10.11.2015, VII R 35/13

Beschränkte Erbenhaftung für von einem Nachlassverwalter verursachte Steuerschulden, Haftung Leitsätze Im Fall der Nachlassverwaltung kommt es für die Beschränkung der Erbenhaftung gemäß § 45 Abs. 2 Satz 1 AO i.V.m. § 1975 BGB allein darauf an, ob zivilrechtlich eine Nachlassverbindlichkeit … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Urteile | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Steuerschulden des Erlassers sind Nachlassverbindlichkeiten

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat nunmehr entschieden, dass die von den Erben in ihrer Eigenschaft als so genannte Gesamtrechtsnachfolger des Verstorbenen zu leistenden und noch vom Erblasser herrührende Einkommensteuerzahlungen für das Todesjahr als Nachlassverbindlichkeit gemäß § 10 Abs. 5 Nr. 1 des Erbschaftsteuergesetzes abzugsfähig … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer, Erbschaftsteuer | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nachlasspfleger nach gezahlter Vergütung umsatzsteuerpflichtig?

(Foto: RainerSturm/PIXELIO/www.pixelio.de) Eine nicht hauptberuflich tätige Nachlasspflegerin erhielt vom Nachlassgericht in einem Jahr im Hinblick auf den Umfang und die Schwierigkeit der Fälle insgesamt Vergütungen in Höhe von 23.626,00 € . Sie führte für ihre ehrenamtliche Tätigkeit keine Umsatzsteuer ab. … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Umsatzsteuer | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar