Tag-Archiv: außergewöhnliche Belastung

Schmerzensgeld

Der BUNDESFINANZHOF hat sich mit Urteil vom 17.12.2015 (VI R 7/14) zur Abzugsfähigkeit von Zivilprozesskosten über Schmerzensgeld als außergewöhnliche Belastungen in der Einkommensteuererklärung geäußert. Die Richter kamen zu dem Schluss, dass die Kosten für einen Zivilprozess nicht als außergewöhnliche Belastung abziehbar seien. … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Krankheitskosten: Kürzung um zumutbare Eigenbelastung

Der BUNDESFINANZHOF hatte sich mit Urteil vom 02.09.2015 (VI R 32/13) zur Absetzbarkeit von außergewöhnliche Belastungen, der Berücksichtigung einer zumutbaren Eigenbelastung, Krankheitskosten und den Zuzahlungen zu äußern. Krankheitskosten einschließlich Zuzahlungen sind außergewöhnliche Belastungen. Es ist von Verfassungs wegen nicht geboten, … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Strafprozesskosten nach Verkehrsunfall

Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz hat in einem Urteil vom 22.01.2016 (4 K 1572/14) entschieden, dass die Strafprozesskosten auch dann nicht als Betriebsausgaben oder Werbungskosten oder außergewöhnliche Belastung steuerlich absetzbar seien, wenn die Straftat auf einem Verkehrsunfall beruht, der sich bei einer Dienstreise … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Adoptionskosten – außergewöhnliche Belastung ?

Der BFH hat sich erneut mit Urteil vom 10.03.2015 (VI R 60/11) zur Abzugsfähigkeit von Adoptionskosten als außergewöhnliche Belastungen geäußert. In dem Urteil geht es um die Adoptionskosten, die entstehen, wenn ein Steuerpflichtige aufgrund einer primären Sterilität ein Kind adoptieren möchte, aber … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Zumutbare Eigenbelastung verfassungsgemäß

Der BFH hat mit Urteil vom 02.09.2015 (VI R 32/13) entschieden, dass es verfassungsrechtlich nicht geboten sei, bei der einkommensteuerrechtlichen Berücksichtigung von Krankheitskosten als außergewöhnliche Belastungen auf den Ansatz einer zumutbaren Belastung zu verzichten. Die Richter führten aus, dass Krankheitskosten grundsätzlich zu … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Zivilprozesskosten keine außergewöhnlichen Belastungen

Die Zivilprozesskosten sind keine außergewöhnlichen Belastungen. Der Bundesfinanzhof (BFH) gibt damit seine geänderte Rechtsprechung zu Zivilprozesskosten wieder auf. Eine Berücksichtigung als außergewöhnliche Belastung kommt ausnahmsweise nur dann in Betracht, wenn der Zivilprozess für den Steuerpflichtigen existenziell notwendig ist. Hintergrund: Zu … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Außergewöhnliche Belastung – Unterhaltsleistung in das Ausland

Der BFH hatte sich in einem Urteil vom 15.04.2015 (VI R 5/14) zur Absetzbarkeit einer Unterhaltsleistung in das Ausland als außergewöhnliche Belastung und zur Erwerbsobliegenheit bei im Ausland ansässigen Angehörigen i.S. des § 33a Abs. 1 Satz 1 EStG zu äußern. … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

BFH, 15.01.2015, VI R 85/13

Nachweis der Zwangsläufigkeit von krankheitsbedingten Aufwendungen nach § 64 EStDV Leitsätze 1. Die Anerkennung von außergewöhnlichen Belastungen setzt im Falle von psychotherapeutischen Behandlungen und der medizinisch erforderlichen auswärtigen Unterbringung eines an einer Behinderung leidenden Kindes des Steuerpflichtigen voraus, dass die … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Urteile | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar