Tag-Archiv: Abschreibung

Photovoltaikanlagen – Kostenansatz und Abschreibung

Der Bundesfinanzhof hat mit Urteil vom 17.10.2013 (III R 27/12) entschieden, dass die Kosten eines privaten Grundstücks, welches nicht der Erzielung von Einkünften dient, auch nicht anteilig steuerlich zu berücksichtigen sind, selbst wenn auf dem Dach eine Solaranlage betrieben wird. … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer, Umsatzsteuer | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nachholen von Aufwendungen

Der Bundesfinanzhof hat in einem Urteil vom 16.05.2013 (III R 54/12) entschieden, dass Steuerpflichtige, die ihren Gewinn durch Einnahme-Überschussrechnung (§ 4 Abs. 3 EStG) ermitteln, grundsätzlich unterlassene Aufwendungen aus der Einlage bzw. gezahlte Betriebsausgaben in einem späteren Zeitraum nicht nachholen können. … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abschreibung für einen Rohbau?

Das Finanzgericht Saarland urteile in einem Fall, dass ein Verpächter Abschreibungen (AfA) geltend machen kann, ab dem Zeitpunkt der Einkünfteerzielungsabsicht. Wird bereits ein Rohbau vermietet bzw. verpachtet, beginnt ab diesem Zeitpunkt die Einkünfteerzielungsabsicht. Somit sei auch für die Vermietung/Verpachtung eines … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Was können Immobilienbesitzer von der Steuer absetzen?

(Foto: ©Thorben-Wengert/PIXELIO/www.pixelio.de) Nicht nur der Kaufpreis, auch die Nebenkosten werden unter Umständen abgeschrieben und können nicht auf einmal abgezogen werden. Zu diesen Kosten gehören beispielsweise die Makler- und die Notargebühr, die Grunderwerbsteuer aber auch die Kosten für den Grundbucheintrag. Zu … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein | Getaggt , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Profifußballer sind abschreibbare Wirtschaftsgüter

(Foto: ©Stephanie-Hofschlaeger/PIXELIO/www.pixelio.de) Genau genommen geht es um die steuerliche Behandlung von Ablösezahlungen und Provisionszahlungen an Spielervermittler. Diese dürfen nämlich nicht sofort steuerlich geltend gemacht werden. Die Anschaffungskosten für die Spieler müssen vielmehr als immaterielles Wirtschaftsgut über die gesamte Vertragslaufzeit abgeschrieben … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Körperschaftsteuer, Wirtschaftsrecht | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Geringwertige Wirtschaftsgüter (GWG)

(Foto: ©Paul-Georg-Meister/PIXELIO/www.pixelio.de) Beim Thema GWG ist Flexibilität angesagt. Denn seit dem 1.1.2010 gelten Vorschriften, die Unternehmern weitreichende Wahlrechte und damit Gestaltungsspielräume einräumen. Bei GWG bis zum Wert von 150,00 € besteht ein Wahlrecht zwischen Sofortabzug oder Abschreibung über die betriebliche … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Allgemein, Einkommensteuer | Getaggt , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

IAB hängt von der Nutzung des angeschafften Gegenstandes ab

Ein Selbstständiger hatte zwei Betriebe – einen landwirtschaftlichen und einen gewerblichen. Der Gewerbebetrieb bildete einen Investitionsabzugsbetrag für die Anschaffung eines Mähdreschers. Genutzt wurde dieser allerdings nur zu 80 % im Gewerbebetrieb. Die restlichen 20 % entfielen auf den landwirtschaftlichen Betrieb. … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Arbeitsmittel – was versteht man darunter?

Arbeitsmittel sind jene Aufwendungen, die man benötigt, um seine beruflichen Aufgaben erledigen zu können. Hierunter fallen typischerweise laut Gesetzgeber: Berufskleidung, Werkzeuge, Aktenkoffer, PC oder Laptop, Fachliteratur und die Ausstattung des Arbeitszimmers(z.B. Schreibtisch, Schreibtischstuhl). Die Kosten für Arbeitsmittel können bei der Einnahme-Überschussrechnung als … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar