Kategorien-Archiv: Sonstige Steuern

Einbringung: Offene Sacheinlage in GmbH

Entsteht Grunderwerbsteuer bei der Einlage (Sacheinlage) von Grundvermögen in eine GmbH? Grunderwerbsteuer fällt immer dann an, wenn eine Einlage Grundvermögen (Sacheinlage) zum Inhalt hat. Oder es durch die Einlage von Anteilen an grundbesitzenden Kapitalgesellschaften zu einer Anteilsvereinigung in der Hand der GmbH … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Sonstige Steuern | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nachträglicher Wegfall der Grunderwerbsteuerbefreiung bei Formwechsel in eine Kapitalgesellschaft

Nachträglicher Wegfall der Grunderwerbsteuerbefreiung bei Grundstückseinbringung in eine Kapitalgesellschaft Der BFH hatte mit Urteil vom 25.09.2013 (II R 2/12) entschieden, dass im Falle der Umwandlung einer grundstücksbesitzenden Kommanditgesellschaft (KG) nach Grundstückseinbringung gemäß § 5 Abs. 1 GrEStG rückwirkend Grunderwerbsteuer entsteht. Im geurteilten Fall … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Sonstige Steuern | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Gewinnverteilung bei Gesellschafterwechsel

Der BUNDESFINANZHOF hat sich mit Urteil vom 14.01.2016 (IV R 5/149) unter anderem  zur Anwendung des § 35 Abs. 2 Satz 2 EStG bei unterjährigem Gesellschafterwechsel einer Personengesellschaft geäußert. Der urteilende Senat kam zu der Ansicht, dass der Anteil eines Mitunternehmers … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Sonstige Steuern | Getaggt , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Entmüllungskosten als Nachlassverbindlichkeiten

Kosten für die Entmüllung eines geerbten Wohngebäudes sind Kosten zur Verwaltung des Nachlasses und können deswegen nicht als Nachlassverbindlichkeiten abgezogen werden, wenn der Erbe bzw. die Erbengemeinschaft die rechtliche Herrschaft über den Nachlass erlangt hat (FG Baden-Württemberg  v. 18.12.2014 – … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Sonstige Steuern | Getaggt , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Investitionsabzugsbetrag – nachträgliche Bildung

Investitionsabzugsbetrag – nachträglicher Ansatz in der Steuererklärung Das Finanzgericht Sachsen hat mit Urteil vom 15.07.2014 (86 K 824/14) entschieden, dass ein Steuerpflichtiger zur Kompensation eines gebildeten, aber nicht realisierten und daher rückwirkend gewinnerhöhend aufzulösenden Investitionsabzugsbetrages einen neuen Investitionsabzugsbetrag bilden kann für ein Wirtschaftsgut, … Lesen fortsetzen

Veröffentlicht in Einkommensteuer, Sonstige Steuern | Getaggt , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar