Information zur Künstlersozialabgabe, Teil 2

Wer ist Künstler oder Publizist?

Künstler im Sinne dieses Gesetzes ist, wer Musik, bildende Kunst oder darstellende Kunst schafft, ausübt oder lehrt. Publizist ist, wer als Schriftsteller, Journalist oder in ähnlicher Weise (bis 31.12.2011: in anderer Weise) publizistisch tätig ist oder Publizistik lehrt.

Beispielhafte, nicht abschließende Aufzählung:

Im Bereich Wort

– Ausbilder im Bereich Wort

–  Autor

– Bildjournalist, Pressefotograf

– Drehbuchautor

– Fachmann für Öffentlichkeitsarbeit / Werbung

– Journalist, Redakteur

– Korrespondent, Texter

– Kritiker

– Lektor

– PR-Fachmann

– Schriftsteller, Dichter

– wissenschaftlicher Autor

 

Im Bereich Musik

– Arrangeur (Musikbearbeiter)

– Ausbilder im Bereich Musik

– Chorleiter

– Disc-Jockey, Alleinunterhalter

– Instrumentalsolist

– Musiker

– Kapellmeister, Dirigent

– Komponist

– Librettist, Textdichter

– Liedermacher, Musiklehrer

– Sänger

– Tanzmusiker, Popmusiker (Instrumentalist)

 

Im Bereich bildende Kunst / Design

– Ausbilder im Bereich bildende Kunst / Design

– Bildhauer / Plastiker

– experimenteller Künstler (z.B. Objektmacher)

– Fotograf (künstlerischer), Lichtbildner, Fotodesigner

– Grafikdesigner, Modedesigner, Textildesigner, Industriedesigner

– Karikaturist, Trickzeichner, Comiczeichner, Illustrator

– Layouter

– Maler, Zeichner, Grafiker

– Performancekünstler, Aktionskünstler

– Videokünstler, Colorist (Trickfilm)

– Werbefotograf, Stylist, Visagist

– Webdesigner

 

Im Bereich darstellende Kunst

– Ausbilder im Bereich darstellende Kunst

– Ballettlehrer, Balletttänzer, Ballettmeister

– Bühnenbildner, Filmbildner, Kostümbildner, Maskenbildner

– Bühnenmaler

– Dompteur

– Eiskunstläufer (Showbereich)

– Kameramann

– Puppenspieler, Marionettenspieler, Figurenspieler

– Quizmaster, Entertainer, Komiker

– Regisseur, Filmemacher, Choreograph

– Schauspieler, Kabarettist

– Sprecher, Synchronsprecher, Moderator, Rezitator

 

Wie hoch ist die Künstlersozialabgabe?

Der Abgabesatz für das Jahr 2015 beträgt 5,2 %. Alle Zahlungen, die ein Abgabepflichtiger im Laufe eines Jahres an selbstständige Künstler und Publizisten für entsprechende Leistungen entrichtet, werden summiert und mit dem für jedes Jahr neu festgelegten Abgabesatz multipliziert. Das Ergebnis ist die für das jeweilige Jahr zu zahlende Künstlersozialabgabe. Zu beachten ist, dass sämtliche Auslagen und Nebenkosten, die einem Künstler oder Publizisten erstattet werden, z.B. für Material, Transport, Telefon und nicht künstlerische Nebenleistungen, in die Berechnung einbezogen werden. Nicht in die Berechnung einzubeziehen sind die gesondert ausgewiesene Umsatzsteuer, steuerfreie Aufwandsentschädigungen (z.B. Reisekosten und Bewirtungskosten) im Rahmen der steuerlichen Grenzen, die so genannte „Übungsleiterpauschale“ gemäß § 3 Nr. 26 Einkommensteuergesetz (EStG) und Zahlungen an urheberrechtliche Verwertungsgesellschaften (GEMA etc.).

Die Künstlersozialabgaben werden für einen Zeitraum von 5 Jahren nacherhoben.

Share this:
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.