Gesamtpreisaufteilung

Share this: Twitter | Facebook

Für die Aufteilung eines Gesamtpreises ist es nach Ansicht des BFH (Urteil, 03.04.2013, V B 125/12) möglich, die Aufteilung eines Gesamtkaufpreises nach der einfachsten Aufteilungsmethode durchzuführen. In dem Urteil ging es um die Aufteilung eines Gesamtkaufpreises zur Ermittlung der umsatzsteuerlichen Bemessungsgrundlage bei einem „Spar-Menü“ eines Schnellrestaurantbetreibers.

Liegen Einzelverkaufspreise der gelieferten Waren vor, so sei der Gesamtkaufpreis auf der Basis dieser Einzelpreise aufzuteilen, so der BFH.

cpm – Steuerberater Claas-Peter Müller, Hamburg

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.